Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ubuntu 16.04 SSH Problem Methode 2
#1
Seit einem Update für das OpenSSH Paket unter Ubuntu 16.04 auf OpenVz funktioniert dieses Paket nicht mehr.
Sobald der betroffene OpenSSH Server danach neu gestartet wird, ist keine SSH Verbindung mehr möglich.
Hierfür gibt es neben der bereits beschriebenen auch eine einfache dauerhafte Lösung:

Zuerst wählt ihr euren Server im Kundenbereich aus:
[Image: server_ausw%C3%A4hlen.png]

Nun klickt ihr auf den "Manage" Button um in SolsVm zu gelangen: 

[Image: manage.png]



Dort klickt ihr auf "Serial Console":

[Image: serial_console.png]

Nun erstellt ihr euch mit dem Klick auf "Create Session" eine neue SSH Sitzung.

Die Login-Daten dort könnt ihr euch mit einem beliebigen SSH-Client Verbinden.

Hier beispielhaft mit PuTTY erklärt:

Die Login-Daten sowie die Serveradresse können abweichen, ihr erhält diese nach dem erstellen der Sitzung

[Image: putty.png][Image: ssh_serial.png]







Nun zum eigentlichen Problem:



ihr erstellt einen Cronjob welcher nach jedem Neustart ausgeführt wird:

Code:
crontab -e
Mit dem Inhalt:

Code:
@reboot mkdir -p -m0755 /var/run/sshd && systemctl restart ssh.service


Diese Datei speichert ihr nun sodass der Cronjob funktioniert.


Nach einem Server Neustart ist der Server nun wieder per SSH erreichbar.
Reply


Forum Jump:


Users browsing this thread: 1 Guest(s)