BungeeCloud Forum

Full Version: TeamSpeak 3 Server unter Linux erstellen
You're currently viewing a stripped down version of our content. View the full version with proper formatting.
Hallo liebe Leserin lieber Leser,
in dieser Anleitung zeigen wir Dir, wie Du einen Teampeak 3 Server auf einem Linux Server installieren kannst.

Was benötigst du für einen TeamSpeak 3 Server:
- Virtuelle Maschine (Linux)
- Software PuTTY

1. Du benötigst für die Installation und der Steuerung die Software "PuTTY

2. Verbinde dich mithilfe von PuTTY via SSH mit deinem Server.

3. Am besten wäre es, wenn du einmal die Paketlisten aktualisiert mit dem Befehl "apt-get update". Sollte ein Paket nicht auf dem neusten stand sein, nutze den Befehl "apt-get upgrade" um das Pakete zu aktualisieren.

4. Füge anschließend einen Benutzer hinzu der später den TeamSpeak 3 Server ausführen wird. Verwende dazu folgenden Befehl: "adduser --disabled-login ts3". (In diesem Beispiel heißt der Benutzer "ts3". 
Du kannst auch einen anderen Namen verwenden.)

5. Die Abfrage weiterer Angaben wie Name, Telefonnummer, etc. kannst du einfach mit der Enter-Taste überspringen. 
Bestätige zum Schluss die Korrektheit der Informationen ebenfalls mit der Enter-Taste.

6. Wechsle nun mit dem Befehl "su ts3" in das Benutzerkonto des TeamSpeak 3 Benutzers.

7. Begib dich mit dem Befehl "cd" in das Home-Verzeichnis. Das Home-Verzeichnis heißt genau so wie der Benutzer selbst und befindet sich dementsprechend unter dem Pfad "/home/ts3". (z.B cd /home/ts3)

8. Besuche nun die TeamSpeak-Downloadseite und kopiere dir den Download-Link des TeamSpeak 3 Servers. Klicke dazu auf das Kopieren-Symbol rechts neben der jeweiligen Server-Version (32- oder 64-Bit) unter der Überschrift "Linux". Hast du ein 64-Bit System, was meistens der Fall sein sollte, so verwendest du natürlich die 64-Bit Version.

9. Nachdem der Download abgeschlossen ist, solltest du mit dem Befehl "ls" das heruntergeladene .tar.bz2-Archiv sehen. 
Entpacke dieses mit dem Befehl "tar xfvj", gefolgt von einem Leerzeichen und dem Archiv namen (z.B. tar xfvj teamspeak3-server_linux_amd64-3.6.0.tar.bz2).

10. Nachdem das Archiv entpackt wurde, lösche dieses mithilfe des Befehls "rm", gefolgt von einem Leerzeichen und dem Dateinamen (z.B. rm teamspeak3-server_linux_amd64-3.6.0.tar.bz2)

11. Wechsle nun in das soeben entpackte TeamSpeak 3 Verzeichnis. Verwende dazu den Befehl "cd", gefolgt von einem Leerzeichen und dem Verzeichnisnamen (z.B. cd teamspeak3-server_linux_amd64).

12. Damit du den TeamSpeak 3 Server starten kannst, musst du die TeamSpeak-Lizenzbedingungen akzeptieren. Hierzu erstellst du mithilfe des Befehls "touch .ts3server_license_accepted" eine Datei, um zu kennzeichnen, dass du diese Lizenzbedingungen akzeptierst.

13. Führe nun das Startscript aus, um den TeamSpeak 3 Server zu starten. Verwende dazu den folgenden Befehl: "./ts3server_startscript.sh start"

14. Dir wird nun ein Server Admin-Passwort sowie ein Admin-Token angezeigt. Merke oder notiere dir das Server Admin-Passwort und kopiere dir den Admin-Token. Mit dem Admin-Token kannst du im TeamSpeak 3 Client auf deinem Server die Administrationsrechte erhalten. Verbinde dich dazu mit deinem TeamSpeak 3 Server und klicke oben im Menü auf "Rechte" -> "Berechtigungsschlüssel benutzen". 

15. Dein TeamSpeak 3 Server ist nun fertig. Du kannst ihn jederzeit starten und stoppen, indem du, in das TeamSpeak 3 Verzeichnis wechselst (mit dem Befehl "cd /home/ts3/teamspeak3-server_linux_amd64") und dort das Script entsprechend ausführst ("./ts3server_startscript.sh start" bzw. "./ts3server_startscript.sh stop").

Wir hoffen wir konnten dir mit diesem kleinen Tutorial erklären, wie du auf deinem Linux Server einen TeamSpeak 3 Server installieren kannst. 
Falls du noch keinen Server hast, kannst du dir gerne jederzeit einen bei uns auf der Webseite kaufen.

Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit und wünschen dir viel Spaß mit deinem TeamSpeak 3 Server oder deiner virtuellen Maschine.